Suche:

Allgemeine Bemerkungen

 

In den letzten Jahren entwickelt sich die Arbeitssicherheit immer mehr zu einer umfassenden Prävention. Psychologische Faktoren der Arbeit fließen immer häufiger ein. Ein wesentliches Element sind die notwendigen Unterweisungen und Vorbereitungen auf präventiver Basis.

Arbeitssicherheit orientiert sich ebenfalls an den Erfordernissen der Ergonomie am Arbeitsplatz sowohl für das Kollegium als auch für die Kinder. Dabei nehmen sogenannte "best practice" - Lösungen eine beispielhafte Funktion ein und werden für eigene Erfordernisse ummodelliert.

Die Sicherheit an der Liobaschule wird für alle Kinder, Eltern,  Mitarbeiter, das Kollegium sowie die Besucher immer ein zentrales Thema sein. Zur allgemeinen Sicherheit durch die Festlegungen baulicher Standards gehören an allen Schulen auch weitere sicherheitstechnische und relevante Überlegungen, denn die Arbeit mit vielen Menschen unter einem Dach verlangt nach weitgehenden Vorsichtsmaßnahmen.

Dazu gehören:

  • bauliche Bedingungen und Anforderungen
  • gesundheitliche Vorsorgemaßnahmen
  • gesundheitliche Vorsorge bei Medienarbeit
  • Vorsorge und Aufsicht bei Maschinen und elektrischen Geräten
  • Betriebsanweisungen zum sicheren Verhalten in Fachräumen
  • Verhalten in Brandfällen
  • Verhalten bei Unfall- oder Sportverletzungen
  • Verhalten bei unerlaubtem Eindringen fremder Personen
  • Schutz vor Gewalt und Verhalten bei Gewaltanwendungen
  • gesundheitliche Ausstattungen und Einrichtungen
  • Mediation von und für Kinder
  • Gewaltprävention durch die Schülervertreter
  • Verhalten bei besonderen Witterungsbedingungen

Jederzeit muss für das leibliche und seelische Wohl der Kinder, Eltern, Mitarbeiter und des Kollegiums gesorgt sein!

An dieser Stelle können nur einige Ausschnitte gezeigt werden, die beispielhaft verdeutlichen, welche Rolle und welchen Stellenwert die Liobaschule dem zumisst.